Skip to main content
leitbild

Leitbild

Präambel

Dieses Leitbild ist das Fundament all unseres Handelns an der Schloss-Schule. Die Schule hat als Staatliche Schule für Blinde und Sehbehinderte mit Internat in Baden-Württemberg ihren Auftrag aus Landesverfassung, Schulgesetz und den Bildungs-plänen. Mit den für die übertragene Aufgabe zur Verfügung gestellten personellen und sachlichen Ressourcen gehen wir verantwortlich und wirtschaftlich um.

Im Zentrum unserer Tätigkeit steht das blinde bzw. sehbehinderte Kind

mit seiner unverwechselbaren Individualität. Wir begleiten den Bildungs- und Erziehungsprozess im vorschulischen und schulischen Bereich. Einen Lebens- und Lernraum zu schaffen, in dem jeder sich wohl fühlen und Selbstvertrauen entwickeln kann, ist eine wichtige Voraussetzung, um auf ein selbstbestimmtes Leben in einer visuell geprägten Welt vorzubereiten.

Unsere primäre Aufgabe ist es, die Persönlichkeit unserer Schüler zu entdecken und zu stärken, auf einen Schulabschluss hinzuführen und auf ihren weiteren Werdegang vorzubereiten. Die Eltern sind hierbei unsere wichtigsten Partner.

Respektvolles Miteinander

bestimmt unsere von wechselseitiger Wertschätzung geprägten Umgangsformen. Wir motivieren uns gegenseitig bei der täglichen Arbeit. Durch adäquate Informationsweitergabe schaffen wir bei der Erfüllung unserer Aufgaben Transparenz. Offenheit für Anregungen und Kritik zeichnen unsere permanente Bereitschaft zu Fortentwicklung aus. Bei Interessenskonflikten bemühen wir uns um eine angemessene Sprache und eine am Sachverhalt orientierte, redliche Lösung. Wir unterstützen uns gegenseitig, unserem Leitbild in allen Situationen zu entsprechen.

Als Mitarbeiter der Schloss-Schule

fühlen wir uns verpflichtet Vorbild zu sein. Die Sicherung der Qualität unserer Arbeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Für diese Herausforderung verpflichten wir uns zu einer kontinuierlichen Weiterbildung. Die Komplexität unserer Handlungsfelder erfordert sehr unterschiedliche Kompetenzen, die professionell nur durch Spezialisierung abgedeckt werden und sich im Teamgeist unserer Einrichtung widerspiegeln. Die Leitung berücksichtigt bei der Übertragung von Aufgaben persönliche Fähigkeiten und Stärken des einzelnen und überträgt die entsprechende Verantwortung. Jeder Beschäftigte ist aufgefordert, an Entwicklungsprozessen aktiv mitzuwirken. Dabei haben wir immer Veränderungen in der Gesellschaft im Auge, damit sich unsere Schüler in der Gegenwart gut zurechtfinden und wir sie angemessen auf ihre Zukunft vorbereiten können.