Skip to main content

Ausflug der Klasse GH7/9 zum Weihnachtsmarkt in Mannheim

Schon die ganze Woche fieberten Schüler und Begleiter dem Ereignis entgegen. Los ging es am Mittwoch, 11.12.19 gleich nach der großen Pause mit dem Bus und der OEG zum Paradeplatz in Mannheim.
Das war schon Grund zur Aufregung und Freude.

Am Paradeplatz lauschten wir Märchen. Aschenputtel war ganz gut erzählt, das Schnarchen vom Wolf konnten wir gut nachmachen und hat allen gefallen. Außerdem bekamen wir alle Schokolade geschenkt, was bei uns immer gut ankommt. Ein Foto noch von der ganzen Gruppe vor dem sprechenden Baum zur Dokumentation.

Den Kunstmarkt auf den Kapuzinerplanken nutzten wir zum Mittagessen. Käsespätzle und Currywurst mit Pommes, ein Muss für jeden Marktbesucher. Uns hat es auf alle Fälle geschmeckt. Da es richtig kalt war wärmten wir die Hände am Apfelpunsch der ganz anders schmeckt als Apfelschorle-aber doch irgendwie gut ist.

Zum kurzen Aufwärmen gingen wir in den Kaufhof, besuchten die Spielwarenabteilung. Schön,  dass es der Wettergott gut mit uns meinte und wir weiter zum Weihnachtsmarkt am Wasserbrunnen gehen konnten. Hier gab es für jeden ein Highlight: Egal ob Etagenkarussell, Riesenrad oder Märchenkarussell, wir nutzten einfach alles. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei. Glücklich in der Schule angekommen merkten wir, dass so ein Ausflug auch ganz schön anstrengend ist und so freuten wir uns auf die Heimfahrt und haben garantiert was zu erzählen.

(Gunter Bratzel)