Justin beim Wurf

Überraschungssieger beim internen Goalball-Turnier

Traditionell finden zu Jahresende die Goalball-Turniere der Schloss-Schule statt. 12 Mannschaften fanden sich aus allen Bereichen der Schule für das interne Goalballturnier Ende November zusammen. Dabei werden die Mannschaft bunt durchgemischt: Grundschüler können gemeinsam mit großen Spielern erste Erfahrungen sammeln und auch die FSJ unterstützten tatkräftig und mit vollem Einsatz.

Medaillen für den ersten und zweiten Platz

Internes Goalballturnier 2017

Vom Montag, den 04. bis Donnerstag, den 07.12.2017 fand unser internes Goalball Turnier statt.
Es nahmen völlig unterschiedliche Teams und Gruppen teil. Und davon jede Menge! 12 verschiedene Mannschaften mit 45 aktiven Sportlern stellten sich der Herausforderung. Am Schluss entschieden Punkte, und die Mannschaft, “alles mit Pfeffer” gewann das Ding!

Dicht gefolgt von den Steelbodies, und auf dem dritten Platz fanden sich „die eiserenen Fäuste“ wieder. Es war ein erbitterter Kampf um das Treppchen, und es wäre jeder Mannschaft gegönnt gewesen, doch gegen Ende zeigte sich, dass die starken, zielgenauen und schnellen Würfe des Centers und die Reflexe der gepfefferten Siegermannschaft in der Verteidigung durchaus die goldene Medaille verdient hatten.

Unsere Jungs bei einer erfolgreichen Defense

Ilvesheimer Sportler erfolgreich beim Landesschulsportfest 2017

Traditionell findet kurz vor den Sommerferien alle zwei Jahre das Landesschulsportfest statt, bei dem alle Schulen mit dem Förderschwerpunkt Sehen aus Baden-Württemberg und Bayern im Dreikampf, Schwimmen, Basketball und Goalball gegeneinander antreten.

Für den diesjährigen Wettkampf fuhren elf Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen aus Ilvesheim gemeinsam mit ihren Sportlehrern Daniel Platte und Jessica Bahr nach Würzburg.

Doch der erste Wettkampftag, für den der Dreikampf der Leichtathletik auf dem Programm stand, fiel sprichwörtlich fast ins Wasser. Starke Regenfälle führten dazu, dass der Weitsprung aus Sicherheitsgründen gestrichen wurde, sodass lediglich ein Zweikampf in den Disziplinen Laufen und Werfen stattfinden konnte. Unsere Sportlerinnen und Sportler ließen sich durch den Regen und die Regeländerung aber nicht beirren. Leonie konnte mit einer starken Leistung über 800m bei ihrer ersten Teilnahme am Landesschulsportfest den dritten Platz in der Leichtathletik in ihrer Altersklasse einfahren. Ebenso Sophie, eine erfahrene Starterin beim Landesschulsportfest, konnte die Bronze-Medaille nach Ilvesheim bringen. Daniel sicherte Ilvesheim bei den Jungen in der ältesten Wettkampfgruppe die Silbermedaille. Marco und Julia konnten ihrer Wettkampfklasse sogar zwei Goldmedaillen nach Ilvesheim bringen. Darüber hinaus wurde Marco als punktbester blinder Leichtathlet geehrt!

Triathlon unter den ersten 10

Triathleten erstmals unter den Top 10 platziert!

Am 17. Juni starteten unsere Triathleten bei der Challenge in Heilbronn und konnten erstmals eine Platzierung unter den Top 10 erzielen!

Die erfahrenen Hasen Sophie, Lasse und Jan starteten in der Altersgruppe Wettkampfklasse 5 und mussten gemeinsam mit ihren Guides 200 Meter Schwimmen, 8 Kilometer Radfahren und danach noch 2,2 Kilometer laufen. Gianna, jünger und daher in der Wettkampfklasse 4, musste “nur” 100m Schwimmen, 4,8 Kilometer Radfahren und 1,6 Kilometer Laufen.

Sportfest 2017

Am Mittwoch, dem 31.05.2017, fand unser alljährliches Schulsportfest statt.
Wie immer wurden die Wettkämpfe feierlich mit Musik, selbst gestalteten Fahnen und dem Anzünden der Feuerschale eröffnet. Danach gab es zwei große Gruppen:

Rund 70 Schülerinnen und Schüler, die insbesondere in der Abteilung für Mehrfachbehinderte unterrichtet wurden, nahmen an der Spaß-Olympiade auf dem Schulgelände teil. Dabei gab es viele verschiedene Stationen wie das Tonnenrollen, das Balancieren einer großen Weltkugel durch einen Parcours oder ringen. Es gab aber neben einigen neuen Stationen auch traditionelle Aktionen wie den Schul-Marathon. Dabei gab es vier verschiedene Wertungen:

Apfeltauchen

Ahoi Ilvesheim!

Die fünfte Jahreszeit hat auch in der Schloss-Schule Einzug erhalten. Rund 30 Schüler und Schülerinnen feierten am Mittwoch den 15. Februar die alljährliche, von den Anerkennungspraktikantinnen organisierte,  Faschingsparty des Internats 1 auf der Kegelbahn. Neben verschiedenen Partyspielen wie Luftschlangenweitpusten oder Apfeltauchen, stand auch ein reichhaltiges Buffet mit Berlinern, Kuchen und anderen Naschereien zur Verfügung. Zu Faschingsmusik

Wer den Ball sauber aufsetzt hat die besten Torchancen

Ilvesheim 1 siegt beim 19. Nikolausturnier der Schloss-Schule

Am 7. Dezember fand zum 19. Mal das traditionelle Nikolausturnier der Schloss-Schule Ilvesheim statt. Eingeladen waren neben Blinden- und Sehbehindertenschulen auch Regelschulen aus der Region sowie ein Team bestehend aus Auszubildenden der Firma “Armin Schmitt Haustechnik”. Neben den Azubis und der Schulmannschaft der Schloss-Schule gingen zwei Teams der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte aus Neuwied sowie die Merian-Realschule aus Ladenburg an den Start. Für eine krankheitsbedingte Absage eines Mannheimers Teams sprangen kurzentschlossen unsere 6.- und 7.-Klässler als “Youngsters” ein und konnten als Ilvesheim 2 ihre ersten Turniererfahrungen sammeln, sodass insgesamt 6 Mannschaften um den Pokal kämpften.

Hatten die Mannschaften der “sehenden” Schulen bisher nur sehr wenige bis gar keine Erfahrungen unter der Augenbinde sammeln können, punkteten sie meist durch eine bessere Wurftechnik und starken Würfen. Dahingegen verteidigten die “blinden” Mannschaften -mit sehr geschultem Gehör – sehr solide, sodass es spannende Spiele mit vielen Toren für die Zuschauer zu sehen gab.

Goalball intern 2016

Internes Goalball-Turnier 2016

Dieses Schuljahr traten beim traditionellem internen Goalball-Turnier der Schule 9 Mannschaften gegeneinander an. Dabei gab es dieses Jahr eine Sonderregel: Die Schulmannschaft durfte geschlossen als Schulmannschaft antreten, damit aber auch die aus allen Bereichen bunt zusammen gewürfelten anderen Mannschaften eine Chance hatten, durften sie teilweise ohne Augenbinde gegen sie antreten. Die jungen Spieler bekamen außerdem einen erfahrenen, meist erwachsenen, Spieler an die Seite gestellt. Mit diesen neuen Regeln zur Mannschaftszusammensetzung startete man am Montag zum ersten Vorrundenspieltag.

Skip to content