Skip to main content

Überraschungssieger beim internen Goalball-Turnier

Traditionell finden zu Jahresende die Goalball-Turniere der Schloss-Schule statt. 12 Mannschaften fanden sich aus allen Bereichen der Schule für das interne Goalballturnier Ende November zusammen. Dabei werden die Mannschaft bunt durchgemischt: Grundschüler können gemeinsam mit großen Spielern erste Erfahrungen sammeln und auch die FSJ unterstützten tatkräftig und mit vollem Einsatz.

Beim ersten Vorrunden-Spieltag konnten sich die Hasselbande und das Team Marco um die beiden Jugend-Nationalspieler Lasse und Marco für das Finale qualifizieren. Dienstags zogen die Einzelänger (Yasin und Justin, unterstützt von Frau Bahr) und die 3 Schlossgespenster  (Rawan, Luca und Ilayda) im zweiten Vorrundenspieltag an ihren Kontrahenten vorbei ins Finale ziehen.

Spannende Finalspiele folgten dann am Donnerstag: Die Hasselbande musste leider ohne Lasse antreten, seine Wurfkraft konnte nicht adäquat ersetzt werden. So konnte kein Spiel gewonnen werden und man hatte hinter den 3 Schlossgespenster, die mit dem Sieg gegen die Hasselbande den dritten Platz sichern konnte, das Nachsehen. In einem spannenden Spiel konnten die zusammengewürfelten Einzelgänger mit einem zwei Tore Vorsprung das erfahrene Team Marco besiegen, sodass sie ohne Punktverlust und mit drei Siegen ungeschlagen erster wurden. Marcos Team musste in den zwei Spieltagen lediglich die Niederlage gegen die Einzelgänger hinnehmen und wurde somit souverän Zweiter.

Am Nikolaustag steht das traditionelle Nikolausturnier mit Gästen aus Ladenburg, Friedberg, Neuwied und Eppelheim statt. Wir sind gespannt, ob es dort auch die ein oder andere Überraschung geben wird.

(Jessica Bahr)