Skip to main content

Neues Jahr 2017 – Kalenderprojekt der Klasse G 4/5

Wie viele andere Klassen hat sich auch die Klasse G 4/5 in der ersten Schulwoche im Januar mit dem Thema „Kalender“ beschäftigt. Wichtige Allgemeinwissen-Informationen wurden aufgefrischt und ergänzt durch das Kennenlernen verschiedener Kalender, die geschichtliche Entstehung des Kalenders und die Herkunft der Wochentagsnamen und der Monatsnamen. Und: Jeder Schüler durfte seinen eigenen Kalender für 2017 einrichten und gestalten.

Für die sehbehinderten Schüler war klar, dass Schülerfotos in den jeweiligen Geburtstagsmonat geklebt werden. Ebenso gab es Haustierfotos, selbstgemalte Bilder und zurechtgeschnittene Motive aus tollen Bildern abgelaufener Kalender als Möglichkeiten. Um die ausgeschnittenen und eingeklebten Motive wurden mit dem Lineal noch passende Umrandungen gezogen.

Für unseren blinden Schüler Luca gab es zunächst eine Materialschau aus bereits vorhandenen Tastvorlagen: z.B. Adventskranz, Herbstfrüchte und Schlitten. Daraufhin wurden nach seinen Interessen mögliche Motive überlegt, die er mit der Perkins-Blindenschriftmaschine selbst „malen“ konnte. So entstanden mit viel Begeisterung und mehreren Fehlversuchen gelungene Blindenschriftbilder einer Pyramide, von Autos, Männlein, dem Empire-State-Building usw. Mithilfe unserer Tiefziehpresse konnte Luca seine Papiervorlagen dann in haltbare Kunststoffvorlagen „verwandeln“, die auf Karton aufgeklebt wurden.

Dankenswerterweise bekommen wir jedes Jahr von der Firma Papenmeier Punktschriftkalender im Taschenkalenderformat zugeschickt. Aus zwei dieser Exemplare konnten wir mit Luca die Monatsblätter mit dem für 2017 gültigen Kalendarium zurechtschneiden und auf die vorbereiteten Kalenderblätter kleben.

Die sehbehinderten Schüler haben als Deckblatt für 2017 ein Foto von unserem Schloss, Luca einen Tastplan von unserem Schlossgelände.

So muss es ja ein gutes Jahr werden!

(Christiane Walz)