Skip to main content

Skilandheim der Klassen R8a und R8b 2020

Die Klassen R8a und R8b waren vom 06.01.2020 bis zum 11.01.2020 in Österreich im Skilandheim. Dies war möglich, weil unsere Schule jedem die Möglichkeit geben wollte, das Skifahren mal auszuprobieren und außerdem ist es toll, auf Klassenfahrt zu fahren. Wir fuhren jeden Tag Ski und hatten viel Spaß dabei, das alles zu lernen.

Montags fuhren wir mit einem kleinen Bus und einem PKW in Richtung Österreich los. Während der vierstündigen Fahrt hörten wir viel Musik. Als wir endlich da waren, bezogen wir unsere Zimmer. Abends aßen wir gemeinsam, spielten und besprachen alles für die nächsten Tage. Es war sehr lustig, denn wir machten viele Streiche und ärgerten andere und besonders auch das Skifahren hatte uns an jedem Tag viel Freude bereitet. Leider fuhren viele nicht so viel, da sie sich verletzten oder wegen anderen Problemen nicht fahren konnte. Einige waren deshalb mit Schneeschuhen wandern, während die anderen die Pisten runter gerast sind. Viele von uns schafften es sogar auf die rote Piste und einer auf die schwarze. Das Skifahren war wie ein Abenteuer. Leider ging die Zeit schnell vorbei. Am Samstagsmorgen war es soweit und wir fuhren wieder zurück. Wir waren sehr traurig, dass die Zeit so schnell vorbei ging, denn es war schön und wir genossen es sehr.

(Schüler der R8)