Skip to main content

Auftakt in die Triathlon-Saison 2016

Am Donnerstag, dem 7. April, war es endlich so weit! Unser Triathlon-Projekte startete in sein viertes Jahr! Gemein daran war, dass nur unsere ehrenamtlichen Guides schuften mussten! Unter Augenbinden und Simulationsbrillen fuhren sie bei uns auf dem Gelände Tandem. Natürlich war nur der hintere der beiden mit einer Simulationsbrille ausgestattet. Der sehende Vordermann konnte so – wie bei unseren Trainings und im Wettkampf auch – rechtzeitig die entsprechenden Kommandos geben, sodass alle unbeschadet vom Rad steigen konnten. Anschließend unterzogen die Guides mit den Simulationsbrillen sehbehindert oder blind unsere Laufbahn einem Härtetest. Mit oder ohne sehende Begleitung konnten sie Erfahrungen sammeln, wie sich ein Lauf mit einer Sehschädigung anfühlt. Nachdem die Guides ihre Erfahrungen gesammelt haben und froh waren, wieder alles richtig sehen zu können, stießen auch die Schüler dazu. In einer Abschlussrunde wurde gemeinsam in Ladenburg gemütlich Pizza gegessen. Ein großes Dankeschön dafür geht an die Heart Racer, die uns dazu eingeladen haben! Und so gestärkt können wir dann kommenden Freitag in unser Trainingslager starten, in dem dann auch die Schülerinnen und Schüler schwimmen, Rad fahren und laufen müssen!

(Jessica Bahr)