Skip to main content

Besuch aus der Schule für Hörgeschädigte

Die Kinder der 5. Klasse der Hörgeschädigten-Schule haben uns, die R5, am Freitag besucht. Wir hatten schon am Donnerstag mit unserer Klasse alles vorbereitet und uns überlegt, mit welchen Fragen wir die Schülerinnen und Schüler überhäufen wollten. Wir mussten in der Gymnastikhalle einen Parcour aufbauen. Am nächsten Tag kamen dann die Kinder  in der 2. Stunde. Jeder Schüler und jede Schülerin aus unserer Klasse hat jemanden durch den Parcour geführt. Danach sind wir ins Klassenzimmer gegangen.  

Emilin und die Leonie hatten ihnen die Landkarten gezeigt. Natürlich mit verbundenen Augen, damit sie nichts sehen können und verstehen, wie es für einen blinden Schüler ist. Also mussten sie es alles ganz genau betasten. Es gab aber auch andere Stationen wie die Natur! Das hatte die Noelle gemacht. Dort konnte man ausgestopfte Tiere anfassen, die früher mal gelebt haben und raten, welches Tier es ist. Es war ein Pinguin und ein Maulwurf! Serena hat den Schülern gezeigt, wie man sich unter der Augenbinde ein Glas Wasser einschenkt. Und natürlich konnten sie bei Süfyan und Justin noch Braille lesen und schreiben! Dann haben wir uns gegenseitig viele Fragen gestellt!

Das war ein spannender Besuch!

Bis bald mal wieder!

Die R5