Skip to main content

Die Klassenübernachtung der Klasse R5

Endlich war es soweit: unsere Schulübernachtung! Am Anfang waren wir alle im Rewe. In der Pause haben wir schon ein paar Schlafsachen gerichtet. Nachdem die Schule vorbei war, haben wir mit der Diane und mit Frau Krammer Kekswurst und Brot selber gebacken. Das frisch gebackene Brot ist uns leider nicht so gut gelungen, weil wir zu wenig Salz rein gemacht haben. Danach haben wir zu Abend gegessen. Als wir fertig waren mit dem Essen sind wir in das Klassenzimmer gegangen und haben noch die restlichen Schlafsachen gerichtet. Die meisten haben in Schlafsäcken geschlafen. Emilin hatte eine  Matratze dabei zum Schlafen. Sehr luxuriös. Aber Justin ist öfter draufgetreten. Frau Krammer hat gesagt, dass wir die Handys weg packen sollen – das fanden wir gemein. Leonie hatte ein UNO-Spiel dabei, das wir auch gespielt haben – dabei lagen alle auf dem Tisch bis auf Justin. Der hat in der Zeit mit Frau Krammer über Dinos fachgesimpelt. Anschließend haben mit der Brause (die Emilin mitgebracht hat) Flachwitzchallenge gespielt. So eine Sauerei, wenn man sich mit Brause kaputtlacht. Bevor wir schlafen gegangen sind, haben wir noch Popcorn und Chips gegessen, die Leon mitgebracht hat.

Wir haben uns dann irgendwann auch bettfertig gemacht und uns selbst aus unserem Witzebuch vorgelesen :-). Leon hat neben seinem Nutella geschlafen. Morgens haben wir uns fertig angezogen und unser Zeug gepackt und sind dann in die Küche gegangen, um das Frühstück vorzubereiten. Es gab Cornflakes! Wir haben auch noch unsere Kekswurst gegessen, Toast, Gemüse, Obst und Wurst. Zu Trinken gab es Milch, Wasser und Apfelsaft und von den Sachen hat jeder von uns etwas mitgebracht!

( Leonie und Emilin, Schülerinnen der R5)