Skip to main content

Hausinterner Grundschullesewettbewerb 2014

Am 9. Mai 2014 war es soweit:

Alle Schüler der Klassenstufen 3, 4 und 5 der Grundschulabteilung der Schloss-Schule versammelten sich im Klassenzimmer der Klasse G 4/5, um den grundschulinternen Lesewettbewerb auszutragen. Im Publikum saßen die beiden Klassenlehrerinnen Frau Rothhardt und Frau Walz sowie die Grundschulkollegin Frau Krombach.

Vorlesende Teilnehmer waren:
Serena Piunno G3
Lenka Löhmann G4
Valentin Renz G4
Justin Zorko G4
Yasin Popal G4
Zoe Worm G5

In der Jury saßen:
Barbara Henn, Sonderschullehrerin
Aileen Antz, FSJ in den Klassen G1-3 und G 4/5
Kerstin Peters, Schülerin unserer Realschulklasse 6, Gewinnerin einiger Lesewettbewerbe, zweiter Platz im baden-württembergischen Entscheid aller Schularten

Alle Schüler hatten in Eigenverantwortung einen Vorlesetext zu dem Thema „Detektivgeschichte“ vorbereitet, den sie dann flüssig und gut betont dem Publikum vortragen durften. Anschließend musste jeder Lesewettbewerbsteilnehmer einen kurzen unbekannten Text vorlesen.

Alle Zuhörer konnten beim selbst herausgesuchten Text rasch erkennen, wer wirklich gut geübt hatte. Und beim Lesen des ungeübten Textes stellte sich dann heraus, wer ein richtig guter Leser ist – denn Lesen bedeutet ja eigentlich, die Inhalte aus den vielen Buchstaben und Wörtern zu entnehmen.