Skip to main content

Schloss-Schüler beim Landesschulsportfest in Heiligenbronn

Traditionell fahren Vertreter der Schloss-Schule in der vorletzten Schulwoche zum jährlich stattfindenden Landesschulsportfest, um dort mit den anderen Sehbehinderten- und Blindenschulen aus Baden-Württemberg im klassischen Dreikampf und bei verschiedenen Mannschaftssportarten die besten Sportler zu ermitteln.

Nach einem langen Stau wurden die 10 Sportler aus Ilvesheim mit den typischen “Sportler-Spaghetti mit Tomatensoße” und einer kleinen Disco und Livemusik in Heiligenbronn in Empfang genommen. Nach einer kurzen Nacht ging es dann für die 10 Jungs und Mädchen vormittags in verschiedenen Riegen ums Eingemachte: Aus Sprint, Wurf oder Stoß, Sprung und Ausdauerlauf (800m) mussten die Sportler 3 Disziplinen wählen, in denen sie gegen ihre Mitstreiter antreten wollten. Dabei konnten die Ilvesheimer ganze 7 Medaillen nach Hause bringen: Daniel errang in seiner Riege den 3. Platz knapp hinter Lasse, der mit der Silbermedaille den 2. Platz für Ilvesheim sichern konnte. Jan und Sophie konnten in ihrer Altersklasse ebenfalls den 2. Platz erkämpfen. Julia konnte mit ihrer zweiten Teilnahme im zweiten Jahr hintereinander den ersten Platz erreichen und hat damit eine astreine Bilanz. Unsere Jungspunde Leonie und Emilin konnten in ihren Riegen ebenfalls die ersten Plätze erkämpfen und mit der Goldmedaille im Gepäck zu den Mannschaftswettbewerben aufbrechen.

Nachdem man sich mit Burgern, frischen Obst und Gemüse gestärkt hatte, ging es zu den Mannschaftssportarten. Luca, Davide und Jan vertraten die Schloss-Schule beim diesjährigen einmalig stattfindenden Aqua-Cross: in einer Staffel muss zunächst ein Hindernisparcour überklettert, untertaucht, durch-balanciert und überhangelt werden, bevor ein Schwimmer starten kann. Davide konnte mit seiner Staffel den zweiten Platz erkämpfen und war einer der wenigen Teilnehmer, die den Parcour ohne Strafpunkte meisterte!

Die restlichen Ilvesheimer traten beim Goalball an. Aus einem Jungen- und einem Mädchenteam wurden kurzerhand zwei Mix-Teams und gemeinsam mit der Albrecht-Dürer-Schule und der Nikolauspflege wurde ein Goalballturnier ausgetragen. Die beiden Teams aus Ilvesheim zeigten ihren Trainingsvorsprung und gewannen die Duelle gegen die anderen Schulen souverän und sicher mit Spielabbrüchen. Im spannenden Finale Ilvesheim 1 gegen Ilvesheim 2 setzte sich dann die wurfstärkere Mannschaft um Daniel durch und konnte sich mit 5 Toren Abstand den ersten Platz sichern. Sophie, Julia und Lasse mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, die ihre tolle Leistung aber kein bisschen schmälerte.

Ein wenig erledigt, aber weitgehend glücklich und zufrieden, ging es dann für die Sportler nach Hause. Nächstes Jahr wird es wieder ein großes Landesschulsportfest gemeinsam mit Bayern geben. Wir sind gespannt, ob unsere Sportler in Stuttgart ihre tollen Leistungen wiederholen können!

(Jessica Bahr)